Benötigst Du Hilfe?

FAQs

Akasha Chronik

Der Begriff Akasha stammt aus dem Sanskrit und bedeutet "Himmel" oder "Äther". In anderen Religionen wird es als "Das Buch des Lebens" bezeichnet.

Laut Wikipedia ist die Akasha Chronik
in Teilen der Esoterik, vor allem in der modernen oder anglo-indischen Theosophie und in der Anthroposophie, die Vorstellung von einem übersinnlichen „Buch des Lebens“, das in immaterieller Form ein allumfassendes Weltgedächtnis enthält.

Dies kam als Antwort von den Meistern und Lehrern, als ich ihnen diese Frage stellte:
Die Akasha Chronik ist eine Datenbank oder Bibliothek (in irdischen Begriffen) aller Informationen, die deine Seele und alle Seelen im Universum während ihrer Reise sammeln, einschließlich (wieder in irdischen Begriffen) Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Es ist eine unendliche Quelle von Wissen und Weisheit, die du nutzen kannst, um Führung für dein aktuelles Leben zu erhalten. Es ist eine Quelle bedingungsloser Liebe für dich. Die Meister und Lehrer, die als so eine Art Bibliothekare arbeiten, sind hier, um dir auf deiner Reise durch die Lebenszeiten zu helfen. Indem sie Licht in deine vergangenen Erfahrungen bringen, können Muster aufgelöst und Knoten, die du in diesem Leben gefühlt haben, gelöst werden. Wenn du auf die Akasha Chronik zugreifst, kannst du nicht nur mit den Meistern und Lehrern in Kontakt treten, sondern auch mit deinen Geistführern und Lieben, wenn dies in diesem Moment von Vorteil ist.

Viele Leute haben auf die Akasha Chronik zugegriffen und so kannst auch Du.

Sie sind aufgestiegene Meister, die entweder ihren Inkarnationskreislauf abgeschlossen haben oder nie inkarniert haben. Sie sind Wesen, die der Quelle sehr nahe sind (Gottheit, Gott, Universum...wie auch immer Du es nennen möchtest), sich aber immer noch auf dem Weg dorthin befinden. Aufgrund ihres höheren Wissens sind sie hier, um anderen mit ihrer Weisheit zu dienen.

Jegliche Fragen sind erlaubt. Es gibt keine Einschränkungen. Jedoch werden manche Fragen wahrscheinlicher beantwortet als andere. Da Dein Leben, wie das Leben jeder Seele, von dem Gesetz des „freien Willens“ bestimmt wird, werden Dir die Meister und Lehrer selten sagen, was Du tun sollst. Ja- oder Nein-Fragen sind also nicht so nützlich wie sogenannte „offene Fragen“, beginnend mit „Was“, „Wie“ usw. Auf diese Weise ist die Antwort auch breiter als bei einer einfachen Ja-/Nein-Frage.

Die Meister und Lehrer sind nicht hier, um über Dich zu urteilen. Tatsächlich wird Dich niemand verurteilen...außer Dir selbst. Sie sind hier, um Dir Antworten zu geben, die Dir in den aktuellen Lebensumständen helfen, in denen Du Dich befindest. Alle Antworten sind von der unendlichen, bedingungslosen Liebe umgeben, die sie für Dich haben.

Nach dem Ausfüllen des Kontaktformulars werde ich mich mit Dir in Verbindung setzen, um einen geeigneten Zeitpunkt zu finden. Plane etwa 60 bis 90 Minuten für die Lesung ein…zumal Du einige Zeit zur Nachbereitung benötigst, bevor Du wieder in Dein „normales“ Leben zurückkehrst.

Bitte bereite Fragen vor, die Du während der Sitzung stellen möchtest. Ich muss diese nicht im Voraus kennen. Im Enddefekt ziehe ich es vor, sie nicht im Voraus zu kennen, damit mein menschlicher Verstand sich nicht einmischen kann. Es gibt viel Raum und Zeit, wenn wir in der Akasha Chronik sind.
Bitte sende mir Deinen vollständigen legalen Namen. Im Normalfall wie er in Deinem Personalausweis oder Reisepass steht.

Ich werde die Sitzung aufzeichnen, aber bitte halte einen Notizblock und einen Stift bereit und notiere die Themen/Informationen, die Du während der Sitzung erhältst. Technische Dinge können immer scheitern! Zusätzlich hast Du auf diese Weise aufgeschrieben, was Dir am wichtigsten war.

Schlaf gut vor der Sitzung. Ich empfehle, 24 Stunden vor der Sitzung keinen Alkohol zu trinken oder nicht notwendige Medikamente/Drogen zu nehmen. Du möchtest in bester Verfassung sein, um die Botschaften der Meister und Lehrer zu erhalten.

Während der Sitzung mit mir werde ich Deine Akasha Chronik, mit Hilfe eines bestimmten Gebetes, öffnen (mit Deiner Erlaubnis). Ich werde das Gebet einmal laut aussprechen und es zweimal in meinem Kopf wiederholen. Dafür werde ich Deinen vollständigen legalen Namen verwenden.

Nachdem ich das Gebet gelesen habe, werde ich einige Zeit in der Stille bleiben, während ich die Verbindung herstelle und auch auf erste Informationen von den Meistern und Lehrern warte.

After that, you can fire away with your questions 😀
Als Faustregel gilt, es ist besser, eine Frage zu stellen, auf die Antwort zu warten und dann zur nächsten zu wechseln, anstatt mehrere gleichzeitig zu stellen.

Du solltest die Sitzung mit einem erhöhten Gefühl verlassen. Einerseits, weil Du mehr Einsicht gewonnen hast, aber auch, weil eine Energieübertragung stattgefunden hat. Und Du wirst in einer Blase bedingungsloser Liebe eingebunden gewesen sein.

Ich würde empfehlen, etwas Wasser zu trinken und frische Luft zu schnappen, um Dich zu erden. Und wann immer Du das Gefühl hast, dass der richtige Zeitpunkt ist, kannst Du mit den Antworten, die Du erhalten hast, meditieren oder still sitzen.

Ich werde Dir Deine Aufnahme so schnell wie möglich, jedoch nicht früher als 24 Stunden nach unserer Sitzung, zusenden. Gib Dir etwas Zeit, die Nachrichten, die Du "live" gehört hast, zu verarbeiten.

Im Allgemeinen sollte eine Sitzung ausreichen. Die Akasha Chronik für Dich zu lesen ist nicht dazu gedacht, wie mit einem Coach oder Therapeuten zu arbeiten. Natürlich können wir bei Bedarf ein anderes Mal in Deine Chronik gehen, aber das hängt auch vom Feedback der Meister und Lehrer ab, ob es Sinn macht. In diesen Fällen würde ich vorschlagen, zwischen den Sitzungen etwas Zeit zu lassen…insbesondere, um die von ihnen bereitgestellten Informationen zu reflektieren und zu bearbeiten.

Da Zeit und Raum bei der Arbeit mit der Akasha Chronic keine Rolle spielen, können sie online oder persönlich sein. Online ist mein bevorzugtes Medium Skype, aber auch andere (WhatsApp usw.) sind möglich, haben jedoch möglicherweise Einschränkungen (z. B. Aufzeichnung). Wenn Du aus Deutschland kommst, können wir auch einen normalen Anruf tätigen.

Gesehen zu werden oder nicht hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Ich überlasse es Dir, wie Du Dich am wohlsten fühlst.

Wir alle haben ein geschäftiges Leben und die Dinge können anders als geplant verlaufen, selbst bei so wichtigen Treffen wie denen mit den Meistern und Lehrern. Um jedoch gegenüber allen Seiten fair zu sein, storniere oder verschiebe Deine Sitzung mindestens 24 Stunden vor Beginn der Sitzung.

Zu diesem Zeitpunkt biete ich meine Dienste auf Spendenbasis an. Ich glaube, dass jeder bei Bedarf Hilfe bekommen sollte. Und da dies ein neuer Bereich ist, in dem ich arbeite, finde ich dies weniger Druck für mich, aber auch für meine Klienten. Ich wäre jedoch dankbar für eine Bewertung, die ich auf der Website veröffentlichen kann.

Bitte erwäge eine Spende hier. Vielen Dank!

Have fun 😀